Fruchtiger Jahresbeginn

Liebe POIS-Freunde,

ein Leben ohne explosiv gute Geschmacksbomben wäre trostlos, nicht wahr? Da sind wir uns bestimmt einig. Wie gut, dass unsere Erzeuger und wir es auf keinen Fall verantworten können, euch gänzlich trostlos in das näher rückende neue Jahr zu schicken! Von A wie (Azoren-)Ananas über B wie Birnen, C wie Clementinen bis hin zu Z wie Zucchini könnt ihr euch wie immer munter durch unser Obst- und Gemüseregal bestellen. Und das Ganze ab… drei, zwei, eins, jetzt!

Hier geht´s zum fruchtig frischen Angebot für den Jahresbeginn:

ZU DEN BESTELLDETAILS

Bestellungen werden online über das Bestellformular auf www.pois-portugal.de aufgenommen.

UNSER ANGEBOT JANUAR

  • Orangen 28,00 €/10 kg-Kiste
  • Clementinen 15,00 €/5 kg-Kiste
  • Zitronen 3,00 €/kg
  • Grapefruit weiß 3,00 €/kg
  • Grapefruit weiß 30,00 €/10 kg-Kiste
  • Bitterorangen 3,00 €/kg
  • Kiwi 6,00 €/kg
  • Azoren Ananas 8,00 €/kg
  • Madeira Bananen 3,00 €/kg
  • Birnen (Pera Rocha) 3,50 €/kg
  • Avocado 6,50 €/kg
  • Tomate Rosa 4,00 €/kg
  • Strauchtomaten 3,50 €/kg
  • Landgurken 2,50 €/kg
  • Paprika rot 5,00 €/kg
  • Zucchini 5,00 €/kg
  • Stangenbohnen 5,00 €/kg
  • Süßkartoffeln 3,50 €/kg
  • Gemüsezwiebeln 2,00 €/kg
  • Knoblauch 1,50 €/100 g
  • Walnüsse 9,50 €/kg
  • Erdnüsse 3,75 €/250 g
  • Mandeln 5,50 €/250 g
  • Streuobstwiesenapfelsaft (Zipfelbachgold – POIS Eigenproduktion) 7,00 €/5 l Bag-In-Box
  • Monatswein Januar: ALLGODAO Rotwein 2014 (Dão) 9,50 €/0,75 l 
  • Und eine Auswahl feiner Manufakturwaren aus dem POIS-Sortiment

POIS steht für fair gehandelte Waren aus Portugal. Unsere Aufgabe ist es, diese unbehandelt und auf direktem Weg zum Verbraucher zu bringen. So unterstützen wir die Kleinerzeuger vor Ort. Gleichzeitig kommen unsere Kunden in den Genuss qualitativ hochwertiger und gesunder Lebensmittel. Deine Bestellung kannst du ganz einfach online auf unserer Website www.pois-portugal.de aufgeben. Damit wir unnötige Überschüsse vermeiden, ordern wir bei unseren Erzeugern jeweils nur solche Mengen, dass neben den vorbestellten – und somit reservierten – Obst und Gemüse ein freiverkäufliches Kontingent mit Augenmaß zur Verfügung steht. So beugen wir der Lebensmittelverschwendung vor.

UND SO EINFACH BESTELLST DU BEI POIS! 

Um rechtzeitig bei den Erzeugern in Portugal ordern zu können, benötigen wir diesmal deine Bestellung bis einschließlich 07. Januar 2019.
Du bestellst ganz bequem online auf www.pois-portugal.de.
Bitte beachte, dass die Auslieferung erst ab Mittwoch dem 16. Januar 2019 beginnt.

Wir arbeiten beständig an der Verbesserung der Organisation und kontrollieren die Qualität der Früchte fortlaufend. Sollte trotzdem einmal etwas nicht in Ordnung sein, kontaktier uns bitte. Je mehr wir wissen, desto besser können wir – im Interesse aller – handeln.

ABHOLSTELLEN

HAUPTABHOLSTELLE & LECKERES POIS-Frühstück
So 20.01.     09:00 – 13:00 Uhr     70469 Stuttgart, Siemensstraße 11 (Theaterhaus Gastro)
Bei Pasteis de Nata, Tosta Mista, Bica (Espresso), Galão (Milchkaffee) und frischgepresstem Orangensaft könnt ihr verweilen, einen Plausch halten und bei portugiesischer Musik und Marktatmosphäre bunt in den Sonntag starten. Genießt portugiesisches Flair in Stuttgart, probiert und entdeckt unser Angebot an Frisch- und Manufakturwaren sowie an feinen Weinen. Gerne dürft ihr übrigens auch einfach so, zum Gucken, Stöbern, Kaffee trinken und/oder Plaudern vorbei kommen. 
ALLE ABHOLSTELLEN & TERMINE
Mi 16.01.     16:00 – 17:30 Uhr     74321 Bietigheim-Bissingen, Geisinger Straße 58-64 (Flohmarkt-Parkplatz)
Mi 16.01.     19:00 – 20:00 Uhr     71640 Ludwigsburg-Ossweil, Cäsar-von-Hofacker-Anlage 1
Do 17.01.     10:00 – 11:00 Uhr     72135 Dettenhausen, Kuchenäcker 2
Do 17.01.     15:00 – 18:00 Uhr     72250 Freudenstadt, Martin-Luther-Straße 6 (Weltladen)
Do 17.01.     16:00 – 19:00 Uhr     71272 Renningen, Hauptstraße 26 (AF-Wein aus Portugal)
Do 17.01.     16:00 – 17:00 Uhr     88662 Überlingen-Bambergen, Schönbuchstraße 25 (Georgenhof)
Do 17.01.     16:30 – 18:00 Uhr     71665 Vaihingen/Enz, Bahnhof Vaihingen/Enz
Do 17.01.     19:00 – 20:00 Uhr     70499 Stuttgart -Weilimdorf, Ingersheimer Straße 24/Ecke Motorstraße (Vector)
Fr 18.01.     10:00 – 18:00 Uhr     78462 Konstanz, Obere Laube 65 (Lebenssinnlich)
Fr 18.01.     15:00 – 19:00 Uhr     71364 Winnenden, Karl-Krämer-Straße 23 (Pois Hofladen)
Fr 18.01.     16:00 – 18:00 Uhr     71332 Waiblingen, Schwabstraße 26
Sa 19.01.     07:00 – 12:00 Uhr     75446 Wiernsheim, Wurmberger Straße 1 (Metzgerei Schäfer)
Sa 19.01.     09:00 – 14:00 Uhr     71364 Winnenden, Karl-Krämer-Straße 23 (Pois Hofladen)
Sa 19.01.     09:00 – 12:30 Uhr     70182 Stuttgart-West, Gutenbergstraße 77a (Plattsalat)
Sa 19.01.     09:30 – 11:00 Uhr     73734 Esslingen, Dieselstraße 26
Sa 19.01.     12:30 – 13:30 Uhr     73033 Göppingen, Nördliche Ringstraße 87 (EWS Arena)
Sa 19.01.     15:00 – 17:00 Uhr     72072 Tübingen, Hechinger Straße 203 (Sudhaus)
So 20.01.     09:00 – 13:00 Uhr     70469 Stuttgart, Siemensstraße 11 (Theaterhaus Gastro)
Mo 21.01.     10:00 – 10:30 Uhr     70736 Fellbach, Philipp-Reiß-Straße 2
Mo 21.01.     15:30 – 16:00 Uhr     73760 Ostfildern, Gerhart-Hauptmann-Straße 15
Mo 21.01.     17:30 – 19:00 Uhr     73230 Kirchheim-Ötlingen, Linkstraße 19
Mo 21.01.     17:30 – 20:00 Uhr     70597 Stuttgart-Degerloch, Parkplatz Fernsehturm
Mo 21.01.     20:00 – 20:30 Uhr     73087 Bad Boll, Schulweg 1
Di 22.01.     12:00 – 12:30 Uhr     68789 St. Leon-Rot, Parkplatz hinter ROT22 (SAP)
Di 22.01.     13:15 – 14:15 Uhr     69190 Walldorf, Robert-Bosch-Straße 34a (Gerhard Ettner GmbH)
Di 22.01.     16:00 – 18:00 Uhr     75015 Bretten, Breitwiesen 33 (Casa Dias)
Di 22.01.     16:30 – 18:00 Uhr     76829 Landau, Ostring 1
Di 22.01.     17:00 – 18:00 Uhr     76131 Karlsruhe, Alter Schlachthof 35 (Tollhaus)
Di 22.01.     17:00 – 19:00 Uhr     67346 Speyer, Breslauer Straße 16
Di 22.01.     19:30 – 21:00 Uhr     66953 Pirmasens, Jakob-Schunk-Straße 34
Mi 23.01.     15:00 – 18:00 Uhr     89522 Heidenheim an der Brenz, Friedrich-Degeler-Platz 6 (Weltladen)
Mi 23.01.     15:30 – 17:00 Uhr     73527 Schwäbisch Gmünd, Schießtalstraße 1-3 (Schießtalplatz)
Mi 23.01.     16:00 – 17:30 Uhr     78628 Rottweil-Neufra, Zimmerergasse (Parkplatz Neufra Rathaus)
Mi 23.01.     16:00 – 18:00 Uhr     73433 Aalen, Arnold-Böcklin-Straße 3
Mi 23.01.     18:30 – 19:00 Uhr     72336 Balingen-Ostdorf, Dorfstraße 42 (Uria-Verkaufsstelle)
Do 24.01.     15:00 – 16:00 Uhr     88400 Biberach, Gletscherweg 11
Do 24.01.     15:00 – 18:00 Uhr     81543 München, Sommerstraße 47
Do 24.01.     15:30 – 16:30 Uhr     78054 Villingen-Schwenningen, Schluchseestraße 55 (Waldorfschule)
Do 24.01.     17:30 – 18:00 Uhr     78647 Trossingen, Im Steppach 3 (Freie Tankstelle)
Do 24.01.     17:30 – 18:30 Uhr     89077 Ulm, Schillerstraße 1/12 (Parkplatz ROXY)
Do 24.01.     19:00 – 19:30 Uhr     78727 Oberndorf am Neckar, Austraße 12 (Neckarhalle)

Wir freuen uns, wenn du diese Informationen an Freunde und Bekannten weiterleitest, denn POIS lebt auch vom „Mitmachen“ – je mehr Menschen bestellen, desto mehr Menschen (Erzeuger und Kunden) können davon profitieren.

Matthias Kästner und das POIS-Team

Jetzt Mut machen und Perspektiven schenken!

Aktueller Spendenstand (17. Dezember):
45.162,19 EUR

Herzlichen Dank allen bisherigen Unterstützern! Für den Wiederaufbau nach den Waldbränden in Portugal benötigen wir insgesamt 50.000 Euro! Bitte unterstützt auch weiterhin unsere Spendenaktion zugunsten der geschädigten POIS-Bauern und -Freunde.

Liebe POIS-Freunde und -Unterstützer,

„Man schaut aus dem Fenster, und es sieht aus wie Hiroshima“ – so beschrieb mein Freund und POIS-Bauer José António die Situation, als wir unmittelbar nach den Bränden miteinander telefonierten … Die gewaltigen Feuer an der Algarve Anfang August haben mehr als 27.000 ha Wald- und Agrarfläche sowie über 50 Häuser vernichtet.

Unter den Geschädigten sind allein drei Erzeuger, die mit uns zusammenarbeiten. Am schlimmsten hat es José António getroffen – einen der ersten Bauern bei POIS. Er wollte vor vier Jahren schon mit dem Anbau von Zitrusfrüchten aufhören, da der Aufwand in keinem Verhältnis mehr zum wirtschaftlichen Ertrag stand. Durch die Geschäftsbeziehung zu POIS wurde der Anbau wieder rentabel, sodass er bei 100 % gesicherter Abnahme nach und nach mehr Zitrusfrüchtebäumchen pflanzte. Nun sind nicht nur ca. 3 ha Anbaufläche zerstört, sondern auch Maschinen, Bewässerungssystem und Wohnhaus. Kaum vorstellbar, denn noch letzten Oktober besuchte ich ihn mit Freunden aus Esslingen in seinem grünen Paradies, und wir waren begeistert von den herrlichen Orangen und Clementinen, die wir direkt pflückten und aßen.

Auch bei seinem Nachbarn, dem Zitronen- und Kiwibauern José aus Alferce, machte das Feuer nicht halt und zerstörte mehr als 70 % der Anbaufläche. Kaum besser steht Nebenerwerbsbauer Juri da, der jährlich zirka 700 kg Kiwis an uns verkauft. Und Robert, der bei der ersten POIS-Erzeugerreise im Frühjahr 2017 eine wundervolle Eselwanderung mit uns unternahm, hat bis auf fünf Tiere seine Lebensgrundlage ebenfalls komplett verloren. Es wird Jahre dauern, bis in den Gärten wieder Früchte wachsen. Mehr noch: Für den Wiederaufbau der Infrastruktur und um den wirtschaftlichen Verlust der nächsten drei Jahre aufzufangen, werden ca. 50.000 € benötigt.

Diese Summe soll nun durch eine Spendenaktion zusammen kommen, für die sich als Paten u.a. der Bürgermeister der Stadt Winnenden Norbert Sailer, die GRÜNEN-Landtagsabgeordnete Brigitte Lösch und der Kopf der Anstifter Peter Grohmann einsetzen. Gemeinsam können wir den POIS-Bauern helfen wieder aufzustehen. Sie haben uns über all die Jahre mit herrlichen Früchten versorgt und verdienen unsere Unterstützung. Ich bin sicher, ihr seid dabei, auch weil ich es mir für meine Freunde in Portugal so sehr wünsche und mich mit meinem Projekt POIS – Natürlich Portugal jetzt in der Verantwortung sehe. Gemeinsam werden wir es schaffen!

Hier findest du den Spendenflyer. Wir würden uns freuen, wenn du diesen an deine Freunde weiterleitest. Vorab schon vielen Dank für euer Engagement!

Mit herzlichen Grüßen

Matthias Kästner

P.S.: Spenden kannst du auf unser Treuhandkonto „FEUEROPFER POIS BAUERN“, IBAN: DE 7060 2500 1010 0183 7886 überweisen.