Kräuter: Lorbeer, Thymian, Rosmarin, Basilikum, Oregano

Mediterrane Küche ohne Kräuter? Das ist auch in Portugal kaum vorstellbar! Der Grund hierfür ist denkbar schnell gefunden: Die Portugiesen lieben Suppen, Eintöpfe und Fisch über alles! Kräuter sind dabei ein nicht wegzudenkender Bestandteil eines jeden Menüs, da gibt es nix zu rütteln. Kaum ein Eintopf und Gericht, das ohne sie auskommt.

Sie passen zur Caldo Verde, der berühmten Grünen Suppe, genauso wie zum geschichteten Fischtopf oder einer Tosta com Alho, einem knusprig gerösteten Weißbrot mit Knoblauch. Deshalb findest du in unserem Kräuterregal neben den drei portugiesischen Klassikern Lorbeerblätter, Thymian und Oregano seit kurzem auch Basilikumblätter und Rosmarin.

Thymian, Lorbeer und Basilikum kommen, wie bereits unser Zitronenverbenetee, vom Bio-Kräuter-Hof Quinta da Parreirinha aus den Bergen um Silves. Der Rosmarin stammt, wie auch der Zitronenmelissentee, von Bettina Steffan vom Fonte Penedo. Der Oregano wird im Monchique-Gebirge wild gesammelt und spielt wie Thymian, Basilikum und Rosmarin im gesamten Mittelmeerraum eine wichtige Rolle beim Würzen herzhafter Gerichte. Und pssst… Thymian und Rosmarin machen sich übrigens auch ganz hervorragend in Gebäck mit Zitrone und Orange!

Da bleibt uns nur eines zu sagen: Bom Apetite!