Über POIS

Warum POIS?

Die Antwort steckt schon im Namen des Projektes, der inzwischen auch als Firmenname übernommen wurde: POIS – frei übersetzt: Weil!

„Pois“ steht im portugiesischen Sprachgebrauch für die positive Bejahung von Ereignissen und Gegebenheiten. Positiv hat sich auch das Projekt pois für Erzeuger, zumeist aus dem Süden Portugals, und die stetig steigende Zahl von Genießern des inzwischen mannigfaltigen Angebots an Früchten und anderen Leckereien entwickelt. Am Anfang war die Orange. Mit ein paar Kisten der überaus leckeren Früchte für Freunde hat alles angefangen. Die besondere Qualität und der Überraschungsmoment beim ersten Probieren einer unbehandelten und reif geernteten Orange taten ihr Übriges. Und so wuchs die Zahl der Liebhaber dieser aromatischen Früchte und damit die Zahl der Anfragen.

Foto von Anabela Gaspar

Schnell wurde beim Kontakt und in Gesprächen vor Ort mit den Kleinerzeugern klar, dass diese kaum mehr eine reale Chance haben, Ihre Waren zu fairen Preisen zu verkaufen. Großabnehmer und Lieferanten der Supermärkte drücken die Preise, so dass für die Bauern kein oder nur noch sehr wenig Profit hängen bleibt.

Und so hat sich POIS zum Ziel gesetzt, nicht nur qualitativ einwandfreie, ehrlich und nachhaltig produzierte Ware von Kleinerzeugern und Landwirten vorwiegend aus Portugal für die Endverbraucher zu liefern, sondern die Erzeuger für Ihre Arbeit und Ernte auch noch fair zu entlohnen.

„POIS ist eine Hoffnung für die Bauern!“ So beschreibt es einer der Erzeuger selbst. Er ist inzwischen zu einer wichtigen Person und Bindeglied zwischen pois und den Bauern in Portugal geworden. Er hilft bei der Suche nach weiteren ökologischen Landwirten und Produzenten, überprüft die Art und Form der Produktion und des Anbaus und leistet Überzeugungsarbeit im Auftrag von POIS.

So bekommt ein Erzeuger von pois ungefähr das Vierfache dessen, was er auf dem portugiesischen Großmarkt erhalten würde. Viele der Bauern, die für Pois ernten und arbeiten, können inzwischen wieder ordentlich wirtschaften und Teile ihres Landes neu „beleben“.

Durch Pois kommen Sie in den Genuss von nachhaltig produzierten und damit wohlschmeckenden und gesunden Produkten. Außerdem sorgen Sie dafür, dass Bauern und Landwirte in Portugal ein faires Einkommen erzielen und Ihr Lebensunterhalt gesichert ist.

Und das schmeckt uns, den Bauern und Ihnen!

Natürlich – Nachhaltig – aus der Region.
Neben unserer Kooperation mit den portugiesischen Kleinerzeugern arbeiten wir seit geraumer Zeit auch mit einigen Produzenten und Läden in „Stadt und Ländle“ zusammen. Dabei ist es für uns wichtig, dass auch unsere Partner hier vor Ort unsere Wertschätzung von natürlichen Produkten und nachhaltiger Arbeitsweise teilen. Schauen Sie doch einfach einmal auf den Webseiten untenstehender Hersteller und Läden vorbei und lernen Sie tolle Menschen und Produkte kennen.

Bittenfelder Hofkäse
Bruna natürlich Eis.
Explorer Coffee – Privatrösterei Schubert
Gärtnerei Hangweide der Diakonie Stetten e.V.
Geflügelhof Rothäusle
Hegnacher Mühle
Plattsalat
Sabines Marktständle / Safterei Luckert

Wir freuen uns sehr, seit kurzem offizieller Unterstützer von Slow Food Deutschland e.V. sein zu dürfen und die wichtige Arbeit des Vereins zu fördern!
Slow Food ist eine weltweite Bewegung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens einsetzt: www.slowfood.de

Mit herzlichen Grüßen,
Ihr Matthias Kästner und das POIS-Team