Vegane Alternativen: Mandelfrischkäse mit Schnittlauch und Mandelmargarine

Yogan Vegan? Auch, wenn der Firmenname so klingt, müsst ihr weder für den Genuss des Mandelfrischkäse noch der Mandelmargarine das 1 x 1 der Asanas vorturnen können! Es reicht schon die POIS Filiale eures Vertrauens zu stürmen, euch die beiden Neuheiten von uns aushändigen zu lassen, sie zu bezahlen, dem Lieblingsbäcker einen kurzen Besuch abzustatten, dann schnurstracks nach Hause zu gehen, um euch schließlich dem veganen Genuss hinzugeben. Klingt doch machbar, oder?

Wenn es dann noch schmeckt (und nach zahlreichen selbstlosen Geschmackstests können wir das allemal bestätigen!), dann haben Yogan Vegan und wir alles richtig gemacht. Entdeckt hat Matthias das junge Unternehmen aus Vila Nova de Famalicão auf der diesjährigen Biofach in Nürnberg. Nach einer Kostprobe und beidseitiger Sympathie war schnell klar: Diese großartigen Produkte können wir euch nicht vorenthalten!

„Unsere Mission ist es, eine echte Alternative zur tierischen Molkerei zu bieten, ohne die Gesundheit und Ernährung zu beeinträchtigen!“, so Martinha und ihr Mann José, die beiden Gründer von Yogan Vegan. Das Geheimnis der Frischkäse- und Margarine-Alternativen ist fermentierte Mandelmilch, die anhand handwerklicher Techniken zur Käseherstellung weiterverarbeitet wird. Das ist nicht nur spannend, sondern auch ziemlich lecker und kommt ganz ohne dubiose Zutaten aus. Ausschließlich regionale und biologisch angebaute Mandeln werden dafür verwendet. Je nach Produkt kommen dann noch weitere Ingredienzen wie Kokosnuss- und Olivenöl, Atlantik-Meersalz, Schnittlauch oder Agar-Agar hinzu – auch hier stammt alles aus kontrolliert biologischem Anbau.

Und tatsächlich schmeckt man kaum einen Unterschied zu ihren tierischen Pendants. Einfach irre! Zudem wisst ihr sicherlich, wie aussichtslos es ist, veganen Frischkäse ohne Plastikverpackung zu finden. Gibt’s einfach nicht. Beziehungsweise: Gab’s einfach nicht, denn das hat sich ja zum Glück geändert! Und auch wenn die Verpackung der Margarine zunächst wie gewöhnliches Plastik wirkt, sei an dieser Stelle erwähnt: der Kunststoff ist auf Maisbasis und biologisch abbaubar. Einfach rundum gut dieses Duo, was meint ihr?

Tipp: Die Margarine lässt sich besser verstreichen, wenn ihr sie 15 Minuten vor Genuss aus dem Kühlschrank holt. Nach dem Öffnen bitte innerhalb von zehn Tagen verbrauchen, den Frischkäse innerhalb von drei Tagen.